Die Coronels

Peter Cornehlsen Chor

Also known as Cornels, Coronels, Coronels, The, D. Coronels, Den Cornels, Die Cornels, Los Coronels
This performer (group) in the Internet: http://memoryradio.de/memoryforum/viewtopic.php?f=4&t=4623

Discography of Die Coronels:

# Release title Total tracks Type of release is Imprint date Label
1 Siebenmal In Der Woche / Muchacha 2 Audio 1957 Decca
2 Peter, Komm' Heut' Abend Zum Hafen / So Schön Wie Messalina 2 Audio 1957 Telefunken
3 Du Bist Der Stern / Die Teenager Von Tampico 2 Audio 1958 Decca
4 Anjuschka / Jeden Tag Will Ich Dich Verwöhnen 2 Audio Decca


CORNEL-TRIO

(PETER CORNEHLSEN * 27.01.1924, Bariton, Gitarre, MICHAEL LENGAUER * 06.12.1924, +, Baßbariton, HORST "DICKIE" KRAFT * 27.05.1924-Tenor, Kontrabaß),

in den Anfängen jazz-orientiertes Gesangtrio aus Berlin-Veteranen des deutschen Harmonie-Gesanges (u.a. "Sing, Nachtigall, Sing"-1949 u. "Hallo, Kleines Fräulein"-1948-hierbei nicht weit entfernt vom Stil u. der Qualität der schwarzen US-Rhythm’n’Blues-Gruppen der End-Vierziger),

gegründet 1946, sie lernen sich nach gemeinsamen Einzug zum Militär (31.10.1942) bei der Wehrmacht kennen-die Musik steckt ihnen im Blut, da es ihnen an Instrumenten fehlt, pflegen sie mit großem Fleiß den Gesang, Lager-Auftritte als CORNI-TRIO,

1945 Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft in die Westzonen, Engagements bei den britischen Besatzern u. in deutschen Häusern, beim Army-Welfare-Service in Hamburg,

31.10.1945 Rückkehr in ihre Heimatstadt Berlin, Auftritte im KadeKo, Tingelei durch ganz Berlin,

Studium zunächst an der TU, MICHAEL LENGAUER erreicht dort 1949 seinen Abschluß, nebenbei schulen sie hauptsächlich ihre Sangeskünste,

1946 erste Erfolge mit heiteren, munteren Melodien u. musikalischen Späßen bei öffentlichen Veranstaltungen (Sep. 1946 in der Neuen Scala in Berlin),

sie beginnen zunächst als CORNI-QUARTETT u. werden dabei von ERNST DRUSCHKI, einem Harmonika- und Baß-spielenden Barmusiker (1948 als Gründungsmitglied bei WERNER MÜLLER im RIAS-TO), begleitet, Sept. 1946 Auftritt am Sonntag-Morgen in der Neuen Scala,

sie entwickeln sich zu den Nachkriegs-Pionieren des mehrstimmigen Gruppengesanges und schnell wird der Rundfunk auf sie aufmerksam-bald folgen Schallplatte u. Film,

es gab keinen deutschen Rundfunksender, an dem PETER CORNEHLSEN mit seinen Gesangensembles nicht vor den Mikrophonen stand,

bei Amiga sind sie anfänglich eine feste Größe,

seit 1948 erste Schallplattenaufnahmen zunächst als CORNI-TRIO, in langen Sitzungen erscheinen Schallplattenaufnahmen für bis zu elf Titeln nacheinander,

seit Sept./Okt. 1948 Solo-Titel mit PETER CORNEHLSEN

seit Januar 1949 als CORNEL-TRIO auf Amiga (u.a. "Die Rose Vom Wörthersee", "Geisterreiter" & RITA PAUL, "Gepfiffen Klingt’s So" & ILJA GLUSGAL, "Sing, Nachtigall, Sing", "Wochenend Und Sonnenschein" & HEINRICH RIETHMÜLLER-org, "Mach's So Wie Ich Und Pfeif Ein Lied"-1950, "Fahr'n Sie Nicht Zum Nordpol"-1951, "Der Verliebte Jazztrompeter"-1953, "Bravo, Bravo, Beinah' Wie Caruso"-1953, "Holzhacker-Dixie"-1954), CORONELS, CORNEL-QUINTETT,

seit 1951 CORNEL-QUARTETT,

für den westdeutschen markt erscheinen die Schallplatten zu Beginn der 50er auf Regina,

schließlich wird das Trio bei Amiga durch die BERGOLS abgelöst,

als WERNER-SEPTETT haben sie parallel als gemischtes Gesangensemble (& Die SUNSHINES) schon seit 1949 erste Erfolge auf Columbia (u.a. "Rund Um Die Liebe"-Schlagerpotpourri & KLAUS GROSS, "Laß Die Finger Von Der Liebe" & DORLE RATH, "Golf Von Neapel"-1951 & KLAUS GROSS, "Tango-Max"-1952),

als BAMBINO-TRIO ca. 1950 Aufnahmen für Elite

zu Beginn der 50er Jahre veröffentlichen sie enorm viele Schallplatten bei allen großen deutschen Schallplattenfirmen:

Odeon ("Ein Musikus, Ein Musikus"/"Die Gute Alte Zeit"),

parallel Imperial,

1950 Elite u. 1951 Regina (u.a. "Geisterreiter" & RITA PAUL, "Heut Möchte Ich Einmal Casanova Sein"),

1951 Imperial ("Kulleraugen-Susi" & KURT DRABEK mit seinem Sextett),

Frühjahr 1952 Pathé-Schallplatten ("Hallo Dienstmann", "Im Schwarzwald, Im Schwarzwald", "Hasta Manana (In Peru Sagt Man ...)"),

1952 Columbia (u.a. "Am Strande Von Havanna", "Soir de Paris", "Kleine Lou-Lou" & PIERRE BLANCHARD und sein Orchester),

1952 Austroton (u.a. "Ein Musikus, Ein Musikus" & PETER ALEXANDER),

bis 1954/55 sehr viele Aufnahmen für Electrola-schliesslich wird das Trio durch die HANS BLUM-Gruppen abgelöst,

seit Sommer 1952 preist Telefunken erste Aufnamen an, ab Mitte der 50er Jahre Verpflichtung durch Telefunken u. Decca,

bereits parallel ab 1952 als festes Ensemble bei Polydor verpflichtet-erste Schallplatten als "Gesangterzett" (u.a. "Wenn Ich Könnte, Wie Ich Möchte" & RENÉE FRANKE, "Pique Ist Trumpf" & PETER RENÉ KÖRNER, später unter eigenem Namen Erfolge mit "Revolver Jim Aus Texas"-1954, "In Der Schweiz", Begleitgesang für unzählige Polydor-Gesanginterpreten, frühzeitig erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem SUNSHINE-QUARTETT,

ab Frühjahr 1956 für Telefunken u. Decca unzählige Schallplatten mit den SUNNIES, mit vielen Gesanggruppen, meist aus dem Namen ihres Leiters Cornehlsen abgeleitet, wie CORNI-TRIO, CORNEL-TRIO, CORNELS und CORONELS, CORNEL-QUINTETT (& HANS SCHÄFER aus Paderborn), CORNEL-QUARTETT (für Telefunken u. Decca mit den weiblichen Stimmen der SUNSHINES bzw. SUNNIES),

weiterhin setzen sie ab Beginn der 50er Jahre immer wieder Akzente durch die mannigfachen Produktionen mit den verschiedensten Pseudonyme, wie u.a. TELESTARS, KIHULA HAWAIIANS,

das Gesangtrio wird zu einer der meist beschäftigten Gesang- und Backgroundformation in der deutschen Unterhaltungsmusik, mannigfache Beteiligung an nicht näher identifizierbaren Pseudonym- u. Studiogruppen (ähnlich wie bei KARL GOLGOWSKY, RUDI KREUZBERGER o. BOTHO LUCAS),

Opera (& Die 4 SUNNIES),

1958 Heliodor als 4 SUNNIES u. 3 CORNELS,

1958-63 sporadisch gesanglich verstärkt durch GÜNTER KALLMANN u. BERD GOLONSKI,

Filme u.a.

"Der Bunte Traum", "Heimweh Nach Dir", "Wenn Die Abendglocken Läuten", "Der Fremdenführer Von Lissabon", "Tanzende Sterne", "Bonjour Kathrin"-Jan. 1956, "Du Bist Wunderbar"-Okt. 1959, "Ja, Ja Die Liebe In Tirol", "Schlagerparade", "Unter Palmen Am Blauen Meer", "Einmal Eine Große Dame Sein", "Heute Blau Morgen Blau", "1000 Melodien", "Das Glück Liegt Auf Der Straße",


Comments about Die Coronels: